Lust auf Kekse?

Entdecken Sie unsere köstlichsten Gebäckstücke, die garantiert gelingen.

NOUGAT-TALER

Zutaten
250 g Mehl • ½ TL Backpulver • 75 g Zucker • 1 EL Vanillezucker • 150 g gemahlene Haselnüsse • 200 g Butter • 1 Ei • Nuss-Nougatcreme • 100 g Kuvertüre

Zubereitung
Mehl in eine große Schüssel sieben, Backpulver zugeben und mischen. Die restlichen Zutaten beimischen und rasch verkneten. Den Teig ausrollen und je nach gewünschter Größe runde Kekse ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 8 bis 10 Minuten backen. Danach mit Nougatcreme zusammenkleben. Kuvertüre schmelzen und nach Belieben verzieren.


BRABANTER-KRAPFERL

Zutaten
Teig:

180 g glattes Weizenmehl • 180 g Butter • 80 g Backzucker • 100 g geriebene Haselnüsse • 1 Prise Zimt • 1 Eidotter

Zum Zusammensetzen:
Ribiselmarmelade • etwas Rum

Zum Überziehen:
65 g Butter • 80 g Kochschokolade

Zum Bestreuen bzw. Verzieren:
geriebene Haselnüsse • kandierte Kirschen

Zubereitung
Mehl mit Butter abbröseln, Backzucker, Nüsse und Zimt gut durchmischen und mit Eidotter zu einem glatten Teig verkneten. Teig mit einer Frischhaltefolie umwickeln und ca. eine Stunde kühl rasten lassen.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und daraus runde bzw. gewellte Formen ausstechen. Kekse auf ein mit Backpapier begelegtes Backblech legen und bei 160 °C ca. 15 Minuten backen. Kekse auskühlen lassen. Anschließend etwas Ribiselmarmelade mit Rum erhitzen und jeweils zwei Krapferl damit zusammensetzten. Butter mit Kochschokolade erhitzen und die Krapferl mit einem Esslöffel damit überziehen. Mit geriebenen Haselnüssen bestreuen und in die Mitte eine halbe, kandierte Kirsche setzten.


ALOISIAKUGELN

Zutaten
150 g Sahne • 50 g Butter • 100 g weiße Kuvertüre • 150 g Vollmilchkuvertüre • 50 g gehackte Pistazien • 30 g Haselnusskrokant • 30 g Mandelstifte • Haselnusskrokant zur Dekoration

Zubereitung
Sahne und Butter erwärmen. Kuvertüre darin schmelzen und glattrühren. Pistazien, Krokant und Mandeln einrühren. Die Masse etwa zwei Stunden kalt stellen. Anschließend kleine Kugeln formen und in Haselnusskrokant wälzen.

Tipp: Die Kugeln im Kühlschrankaufbewahren.


ZIMTRöLLCHEN

Zutaten
6 Eiweiß • 1 Prise Salz • 200 g Staub- bzw. Puderzucker • 120 g weiche Butter • 150 g Mehl • ca. 4 TL Zimt • 1 bis 3 EL Sahne • Schokolade zum Tunken

Zubereitung
Eiweiß mit Salz steif schlagen, dann die Hälfte des Staub-/Puderzuckers unterrühren (saubere, fettfreie Schüssel). Butter mit restlichen Staub-/Puderzucker schaumig rühren. Mehl mit Zimt vermischen und unterrühren. Je nach Festigkeit 1 bis 3 EL Sahne unterrühren. Danach nur noch den Eischnee vorsichtig unterheben. Dann von der Masse je einen Teelöffel auf das Blech geben und hauchdünn und länglich verstreichen (am besten mit einem Messer oder einer Palette). Auf ein Blech ca. vier Röllchen geben, ansonst werden sie nach dem Backen zu hart, da man diese nicht so schnell aufrollen kann. Im Ofen 3 bis 4 Minuten bei 200 °C backen. Danach sofort die noch heißen Röllchen mit einer Palette aufrollen. Nun abkühlen lassen und ein Ende in Schokolade tauchen.


Alle Rezepte können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Weitere leckere Rezepte finden Sie im Buch Lust auf Kekse –
50 Rezepte von Bäuerinnen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz
. Ein Buch der Landwirtschaftsverlag GmbH

© Landwirtschaftsverlag GmbH, Münster